Die Scheinwerfertaxation ist ein probates Mittel, um Feldhasenbesätze im Frühjahr und Herbst mit einer relativ hohen Genauigkeit zu erfassen. Aus einem Fahrzeug heraus werden mit Hilfe eines Handscheinwerfers die Felder und Wiesen in den Nachtstunden abgeleuchtet und somit die Feldhasen erfasst. Diese Anleitung schreibt ausführlich die Methode der Scheinwerferzählung zur Ermittlung der Feldhasenbesätze, sodass jeder Revierinhaber diese Methode in seinem Revier anwenden kann.
Das Dokument enthält den Antrag auf Wilduntersuchung, der Ihnen das Einschicken des Fallwildes und das Verfassen der benötigten Informationen für die Fallwilduntersuchung erleichtern soll. Fallwilduntersuchungen am LAVES in Hannover sind für die Revierinhaber derzeit kostenlos.
Die Scheinwerferzählung ist eine wissenschaftlich anerkannte und bewährte Methode, um Hasenbesätze zuverlässig und effektiv zu erfassen. In diesem Artikel zur Ermittlung des Hasenbesatzes aus der Zeitschrift Der Niedersächsische Jäger 19/2000 werden die Scheinwerferzähl-Methode genau beschrieben sowie Tricks und Tipps zur korrekten Durchführung gegeben.
Bei der Durchführung der Scheinwerfertaxation ist es erforderlich, Wetterdaten wie Windstärke, Sicht, Niederschlag etc. nach einem einheitlichen Muster zu erfassen. Diese Angaben ermöglichen zusätzliche Auswertungen und erlauben eine Beurteilung bei starken Abweichungen ihrer Zählergebnisse.
In diesem Dokument sind die zu berücksichtigenden Umweltfaktoren beschrieben und geben Ihnen eine Hilfestellung beim Ausfüllen der Protokollbögen.
Diesen vereinfachten Protokollbogen für die Scheinwerfertaxation können alle Revierinhaber und Zähler verwenden, die nicht im Rahmen des bundesweiten WILD Programmes die Hasenbesätze zählen. Dieser Protokollbogen soll Sie bei der Datenaufnahme bei den nächtlichen Zählungen unterstützen.
Auf diesem Protokollbogen sind die Ergebnisse der Scheinwerfertaxation in den WILD Referenzgebieten einzutragen und an das IWFo per Post zu übersenden. Dieser Protokollbogen wird bundesweit einheitlich verwendet.